MAGDA KORSINSKY: LANDSCAPES

14. März 2016 - 13. Mai 2016

Magda Korsinsky: Am Bodden, 2015, Alttextilien auf Keilrahmen, 145x 105

<    >

Vernissage am Freitag, den 11. März 2016 um 19 Uhr

Magda Korsinsky ging 2014 und 2015 mit einem Stipendium nach Ahrenshoop. Das Ostseebad ist für seine Künstlerkolonie bekannt. Magda Korsinsky knüpfte hier an die lokale Tradition der Landschaftsmalerei an. In den Bildtiteln spielt sie auf Titel von Ahrenshooper Malern an. Die Bildinhalte kommen aus Ahrenshoop aber nicht die Kompositionsweise. Magda Korsinskys Landschaftsgemälde sind Flächenkompositionen an der Grenze zur Abstraktion, vergleichbar mit den Arbeiten, die Nicolas de Staël. Zwar stehen die Kompositionen deutlich in der Tradition der Landschaftsmalerei, doch sind sie selbst nicht gemalt, sondern vielmehr ein Patchwork aus Ahrenshooper Altkleidern und ausgemusterten Textilien von Hotels. Die gebrauchten Textilien aus der dargestellten Landschaft erzählen auf ihre eigene Weise vom Leben der Menschen, die dort wohnen.

Neben der Gruppe der Ahrenshooper Landschaften zeigt die Ausstellung mehrere Serien von Papiercollagen, die wie visuelle Tagebücher Reiseerfahrungen der Künstlerin festhalten. Die gezeigten Orte sind sehr unterschiedlich: Eritrea, Indien, Kopenhagen, New York und Peru. Die Motive suchen das Besondere im Alltäglichen.