INNA ARTEMOVA: SEARCHING FOR MEMORIES

1. Dezember 2014 - 14. Februar 2015

Inna Artemova: Searching for memories 1, 2014, Acryl, Öl auf Leinwand, 190 x 150

<    >

Vernissage am Freitag, den 28. November 2014 um 19 Uhr, die Künstlerin wird anwesend sein.

Inna Artemova konfrontiert in ihren Ölgemälden verlassene Ruinen – häufig sozialistisch anmutende Architekturen – mit Szenerien und Personengruppen aus der Zeit, in der die Gebäude entstanden sind oder zumindest noch intakt waren. Auch wenn sie dazu in Bildarchiven nach zeitlich passenden Vorlagen recherchiert und sich von diesen inspirieren läßt, bleibt es eine surrealistische Technik und keine historische Rekonstruktion. Die Konfrontation disparater Szenerien läßt sich bald als das Zusammentreffen verschiedener Zeitschichten verstehen. Es ist, wie wenn ein Mensch an Orte seiner Vergangenheit zurückkommt und sich dort in veränderter Umgebung an das in der Vergangenheit hier Erlebte erinnert.