MAGDA KORSINSKY

VITA HOMEPAGE

Magda Korsinsky: Wenn die Badegäste fort waren. 2014, Alttextilien, 135 x 110

<    >

Die Berliner Choreographin und Künstlerin Magda Korsinsky wurde 1981 in Prag als Tochter einer tschechischen Mutter und eines eritreischen Vaters geboren. Magda Korsinsky beobachtet ihren Alltag mit seinen Ritualen und Verhaltensmustern und reflektiert ihn in ihrer Kunst. Sie sucht darin das allgemeine Prinzip und kreist immer wieder um Textilien. Abgelegte Kleidung kann eine Erinnerung an eine abwesende Person sein, oder an die darin verbrachte Zeit. Diese Spuren will sie sichern. Dieser Weg führte sie zu einer Poetik der Spitzenunterwäsche in Siebdruck.