PETER SCHRAMM: LAPIDARIUM DER ERINNERUNG

28. Juni 2019 - 2. August 2019

Peter Schramm: Ruine, 2017, Öl auf Leinwand, 140 x 105

<    >

Vernissage am Donnerstag, den 27. Juni 2019 um 19 Uhr

Peter Schramm beschäftigt sich in seinen Ölgemälden mit Ruinen und Fragmenten vorwiegend sakraler, mittelalterlicher Architektur. Sein Fokus liegt auf der Auseinandersetzung mit dem Überdauern und der Vergänglichkeit. In vielen Gemälden, spielt das Diaphane, das Durchscheinen des Himmels eine wesentliche Rolle in der Atmosphäre der Kompositionen. Peter Schramm versteht seine Bildwelten als einen Gegensatz zur Alltagsrealität, in der er Ruhe, Kontemplation und Selbstvergewisserung einen imaginären Raum schafft.

Gleichzeitig ist im kleinen Raum die Ausstellung RINA BÖCHER: inside - outside - me zu sehen.